Meditation

Weshalb sollte meditation zur täglichen Routine gehören?

 Die Meditation kann helfen Ängste und Stress abzubauen und fördert Selbstreflexion und Achtsamkeit gegenüber den eigenen Gedanken und dem eignene Körper. Durch regelmäßiges Üben kann in der Meditation ein Zustand von entspannter Wachheit erreicht werden, der uns gelassener und ruhiger durch den Alltag trägt.
Dadurch steigt die Fähigkeit, im Leben gelassener mit Stress umzugehen und eine größere emotionale Stabilität zu erreichen.

Wer sich mit dem Thema Meditation näher Beschäftigt wird sehen, dass es viele verschiedene arten der Meditation gibt (z.B geführte Meditationen, Klang meditation, Transzedentale Meditation von Maharishi Mahesh Yogi, Meditation im Kundalini Yoga von Yogi Bhajan, Meditation im Zen Buddhismus oder Achtsamkeitsmeditationen)

Für welche Art von Meditation Sie sich zu Beginn entscheiden ist meines erachtens erst mal egal. Wichtig ist, dass sie sich darauf einlassen und anfangen. Mit der Zeit werden sich die Vorlieben rauskristalisieren.

Das Ziel einer Meditation ist es, je nach angeandter Praxis, einen beobachtenden Zustand zu erreichen,